Fortbildungen

Ich habe im Rahmen meiner HP-Tätigkeit natürlich zahlreiche Fortbildungen zu diversen naturheilkundlichen Methoden absolviert. 

Hierzu gehörten sowohl Grundausbildungen in klassischen Naturheilmethoden, wie die Phytotherapie und Homöopathie, als auch die TCM und Akupunktur. Von Anfang an (seit 1996) begleitete mich die Kinesiologie in verschiedensten Varianten. Entgiftung, Entsäuern und Darmsanierung waren weitere Schwerpunkte.

In den letzten Jahren ging es in meinen Fortbildungen immer mehr in Richtung „energetische Heilweisen“ und dabei z.B.  um das Auffinden  und Lösen  von Blockaden, vor allem emotionaler Art: Emotion Code u.a.

Aus den zahlreichen Aus- und Fortbildungen, die ich in den letzten Jahren absolviert habe, waren die folgenden besonders prägend für meine Arbeit:

Kinesiologie:  „Three in One“ (Jogini Wiegand)

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde, Brigitte Richter, UDH)

Homöopathie (Ralf Blume, UDH)

Seminare zur SpenglersanKolloidTherapie

AcidoseTherapie nach und mit Dr. Renate Collier

Mikrobiologie des Darmes (Dr. Rüffer, Dr. Balles)

Der Säure-Basen-Haushalt des Menschen (Dr. Worlitschek)

Analytische Kinesiologie I – III (Dr. Christa Keding)

Kinesiologie und Bewusstsein – Intensivkurs Psychologische  Kinesiologie (Dr. Keding)

hnc Basic 1 – 3 und Advanced 4 – 7 (HP Clemens Künstner) 

Mykotherapie (Pilzheilkunde, Franz Schmaus, Limeshain)

Intensivseminar für Power Quick Zap Anwender (Dr. P. Laatsch)

MFL  – „Morphisches Feld Lesen“ (bei Kurt Zyprian Hörmann)

EFT- Emotional Freedom Techniques® (bei Gabriele und Robert Rother, ATEB), bisher absolviert: Basiskurs, Intensiv-Entfaltung sowie Aufbaukurs

Emotion Code Seminar bei Dr. Susanne Hufnagel (Oktober 2013), Emotion Code Certification Program von Dr. Nelson (August 2016 bis Februar 2017)

Ganzheitliche Waldtherapie (Juni 2017 und Mai bis August 2018 bei Gabriele Skrock)

 „Kursleiterin Waldbaden – Achtsamkeit im Wald“ (Intensivkurs Dezember 2019, bei der „Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit“)

Daneben habe ich u. a. Kurse in Akupunktur, Shiatsu, Dorn-Therapie, Reiki Grad I, Vitalstofftherapie, orthomolekulare Therapie u. v. a. sowie vielerlei Fachfortbildungen bei der UDH belegt.